In this class, we study classification and clustering approaches for social media. Social media data typically comes with text but also other metadata (user information, geo-tags, network structure, etc.) which can be exploited for classification.

We will present different classification algorithms including:

support vector machines (SVM)
k-nearest-neighbor
naive Bayes
decision trees
neural network approaches

We will work with concrete implementations of these algorithms to try them out on Twitter data. The class will include a practical component where we collaboratively build a classifier.

Course website: https://www.ling.uni-potsdam.de/~scheffler/teaching/2017classification.html

Korpora sind ein wichtiges Werkzeug der Linguistik und Computerlinguistik, und sowohl theoretisch als auch praktisch von großer Bedeutung. Ziel dieser Einführung ist es, korpuslinguistische Methoden anhand von praktischen Beispielen und Übungen zu illustrieren.

Nach bestandener Prüfung sollten die Studierenden in der Lage sein:

- zu entscheiden, ob Korpora zur Beantwortung einer bestimmten linguistischen Fragestellung nützlich sind,
- solche Fragestellungen selbst zu formulieren,
- geeignete Korpora und Annotationen zu identifizieren oder
- sie gegebenenfalls selbst zu erstellen, und
- anhand von Korpusdaten selbst kleinere Analysen durchzuführen.

Dieser Kurs stellt die wichtigsten Grammatikformalismen für die Modellierung natürlicher Sprachen vor. Diese Formalismen bilden die Grundlage sowohl für formal-linguistische Analyen als auch für computerlinguistische Forschung und sprachverarbeitenden Anwendungen. Wir besprechen unter anderem die folgenden Grammatikformalismen:

Baumadjunktionsgrammatiken (TAG)
Kombinatorische Kategorialgrammatiken (CCG)
Dependenzgrammatiken
Lexikalisch-funktionale Grammatiken (LFG)
Head-driven phrase structure grammar (HPSG)

Das Ziel des Kurses ist, dass die Studierenden die formalen und technischen Eigenschaften der Formalismen gut kennen, und selbst in der Lage sind, linguistische Phänomene in diesen Formalimen zu modellieren.

Zu diesem Zweck werden im Seminar praktische Übungen durchgeführt, in denen die Grammatikformalismen angewendet werden.

Kurswebseite: https://www.ling.uni-potsdam.de/~scheffler/teaching/2017gramfor.html