Voraussetzung für unternehmerisches Denken und Handeln ist ein Bewusstsein für unternehmerische Herausforderungen und wie diese zu lösen sind. Der Kurs beginnt daher mit einer allgemeinen Übersicht zu den verschiedenen wirtschaftlichen Teilbereichen, welche die Grundlage unternehmerischen Handels formen, um darauf aufbauend ausgewählte Teilbereiche näher zu beleuchten. Die Veranstaltung ist so strukturiert, dass die Studierenden am Ende der Veranstaltung den unternehmerischen Prozess (von der Idee bis zum erfolgreichen Produkt inkl. Unternehmensorganisation, Finanzierung, Marketing) durchlaufen haben und wissen wo die Herausforderungen und Problemfelder der einzelnen Teilbereiche liegen. Eine hohe Praxisrelevanz wird durch ausgewählte Gastredner und eine Vielzahl von Unternehmensbeispielen sichergestellt. 

Process mining is a family of data analysis methods that aims to discover, monitor, and improve organizational processes by analyzing data from so-called event logs. These event logs are generated by various information systems that are used in an organization and, therefore, capture how organizational processes are actually executed. The main difference to traditional data analysis techniques is that process ! mining explicitly focuses on the process perspective. That is, it aims to reveal the complex order relations among the activities captured in the event log. This lecture gives an introduction into the field of process mining. After introducing basic formalisms, the lecture provides a detailed and algorithmic perspective on the three key process mining technologies: process discovery conformance checking, and enhancement. What is more, it shows how process mining is currently used in industrial environments. The core idea of the lecture is to combine lectures and exercises such that students can directly apply theoretical concepts in the context of small assignments.

Geschäftsprozesse sind allgegenwärtig. Wir nehmen an Prozessen teil, wenn wir Produkte bei Onlineshops bestellen, wenn wir uns immatrikulieren oder eine Busreise per App buchen. Software nimmt bei der Automatisierung der Prozesse immer größeren Raum ein.

In dieser Vorlesung werden Informationssysteme untersucht, mit denen Geschäftsprozesse analysiert und automatisiert werden können. Dazu behandeln wir Modellierungssprachen und entsprechende Softwarearchitekturen. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Analyse von Prozessen und Grundlagen des Process Mining thematisiert. Weil Entscheidungen im Kontext von Prozessen immer wichtiger werden, haben wir seit dem vergangenen Jahr den Bereich Entscheidungsmanagement neu in die Vorlesung aufgenommen. Dafür ist der Modellierungsanteil zurückgegangen. Die erlernten Techniken werden in Übungen angewendet.

1. Einführung
2. Grundlagen der Prozessmodellierung
3. Prozessmodellierungstechniken
4. Analyse von Prozessen
5. Process Mining
6. Entscheidungsmanagement
7. POIS in der Praxis

Processes are omnipresent in the healthcare domain. Patients, doctors, as well as nursing- and laboratory staff are involved in care pathways, but also supporting processes, such as logistics of drugs, play an important role. Requirements on healthcare providers with regards to quality, efficiency, and profitability grow continuously and require a strong process und! erstanding to identify potentials for process improvements, innovations, and automation.

In this lecture, you will learn process modeling as a technique for the discovery, analysis, improvement, and automation of different healthcare processes (care pathways, standard operating procedures, supporting processes, etc.). We will introduce BPMN (Business Process Model and Notation) - the most widespread process modeling language in industry and research. Further, techniques to analyze and redesign processes will be presented. Decisions play a crucial role in healthcare such that DMN (Decision Model and Notation) as a standard for decision modeling and management will be discussed.