Monitoring und Evaluation (M&E) ist ein wesentlicher Bestandteil eines evidenzbasierten und modernen Politikmanagements. Ministerien, Nicht-Regierungsorganisationen, Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit, Stiftungen, und Think Tanks investieren öffentliche Steuergelder, um gesellschaftliche, sozialpolitische Ziele zu erreichen. Auftrags- und Durchführungsorganisationen stehen unter einem hohen Druck zu überprüfen, ob Gelder effektiv eingesetzt werden. In diesem Seminar erlernen Studierende die Grundlagen der Programm- und Projektevaluation und -monitoring. Aufbauend auf einem Verständnis zentraler Konzepte und Theorien lernen Studierende verschiedene Techniken und Evaluationsformen kennen und erarbeiten im Laufe des Semesters ein eigenes Evaluationskonzept für einen realen Praxispartner ihrer Wahl.